Cookies

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Seitenbereiche
Rechtsanwalt Dr. Ralph Obermeier, Steuerberatung München

Klarheit für Ihr Business

Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung

Was ist eine betriebliche Altersversorgung?

Immer aktuell mit unserem Video-Format: Steuernews-TV - immer die neuesten News über steuerliche Änderungen.

Inhalt

Steuernews-TV März 2022

Was ist eine betriebliche Altersversorgung?

Die betriebliche Altersversorgung (BAV) ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Außerdem haben Arbeitnehmer Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung, sofern sie die Beitragszahlungen aus eigenen Mitteln finanzieren. Welche Durchführungswege der BAV es gibt und ob die Zahlungen steuerfrei sind, erfahren Sie wie immer hier bei uns in Steuernews-TV.

Erscheinungsdatum:

Textabschrift des Videos (Transkription)

Was ist eine betriebliche Altersversorgung?

Die betriebliche Altersversorgung (BAV) basiert auf dem „Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung“ und ist grundsätzlich eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Außerdem haben Arbeitnehmer Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung, sofern sie die Beitragszahlungen aus eigenen Mitteln finanzieren.

Welche Durchführungswege der BAV gibt es?

Es gibt insgesamt fünf Arten zum Aufbau bzw. zur Finanzierung einer Anwartschaft zur BAV: zwei interne Durchführungswege wie die unmittelbare Versorgungszusage durch den Arbeitgeber oder die Unterstützungskasse sowie drei externe Durchführungswege wie Direktversicherung, Pensionskasse oder Pensionsfonds.

Die Beitragszahlungen durch den Arbeitgeber stellen grundsätzlich steuerpflichtigen Arbeitslohn dar. Die Zahlungen sind allerdings steuerfrei, soweit die Beiträge im Kapitaldeckungsverfahren erhoben werden und 8 % der Beitragsbemessungsgrenze zur allgemeinen Rentenversicherung (2022: 8 % aus € 7.050,00 = € 564,00) nicht übersteigen. Im Fall der Finanzierung der BAV-Beträge durch Entgeltumwandlung kann der Arbeitnehmer eine steuerliche Förderung durch Sonderausgabenabzug erreichen.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.